14. TdGJ – Lebensfreude für Singles, Paare und Freunde

By Charlotte Sturm 2 Monaten agoNo Comments

Eigentlich war das Lukull-Event am 2. April 2022 für junge Feinschmecker zwischen 18 und 35 Jahren längst ausgebucht. Doch kurzfristig machte die 14. Tour de Gourmet Jeunesse ihrer Zahl alle Ehre, denn nur 14 gutgelaunten Gäste genossen das 4-Gänge-Menü mit korrespondierenden Getränken. Die Selektion hatte der COVID-19 Virus übernommen.

Unter dem Motto ‚Wild und Wunderbar‘ durften die jungen Gourmetliebhaber die Gastfreundschaft von Uwe und Susanne Berger im Bergers Hotel & Landgasthof in Enge-Sande genießen. Zum Amuse eine Praline von der Ochsenbacke auf einem fluffigen Kartoffelpüree – einfach köstlich – dazu Champagner Lanson Black Label im Glas. Gut gewürzt kam Lachstatar auf einem geschnippeltem Avocado-Nest mit Oscietra Caviar garniert aus der Küche. Der zweite Gang, Dorschschnitte auf selbst gemachte Tagliatelle in Beurre blanc mit leichter Vanillenote, wurde vom 2020 Torfel San Martino della Battaglia von Feliciana aus Italien perfekt begleitet. Einige ließen sich auch das leicht würzige LYKKE Pils aus Glücksburg durch die Kehle laufen.

Beide Mitgliedsbetriebe hatten für die halbierten Teilnehmerzahl eine große Tafel gedeckt. Das kam gut bei den Gästen an ob Single, Pärchen oder mit Freunden. So kamen alle noch einfacher ins Gespräch und hatten sichtlich viel Freude. Auch Stammgäste wie Malte M., der früher aus Österreich anreiste und heute einen Fahrradladen in Bremen betreibt, oder Christopher G., der bereits zum 11. Mal die Feinschmeckertour mitfährt, genossen die sich neu anbahnenden Freundschaften. Viele hatten das Zimmer-Sonderangebot im Boutique Hotel Wassersleben angenommen, um den sonnigen Abend an der Ostsee voll auskosten zu können.

Der Bustransfer zur Flensburger Förde wurde zum Schnacken oder Mittagsschläfchen genutzt. Bei bestem Wetter kam die redselige Gesellschaft im Boutique Hotel Wassersleben an der Ostsee an. Dort wartete schon Janina Hermeking von Rindchen‘s Weinkontor, um die Teilnehmer in die deutsche Weinwelt einzuführen. Der Inhaber und Küchenchef des 4-Sterne-Hotels, Eicke Steinort, verwöhnte die Gaumen mit Köstlichkeiten vom Holsteiner Rind: erst Zungenragout mit einem Rosé vom Winzer Peth-Wetz und im zweiten Gang das zarte Filet mit einer veganen Jus aus Seitlingen. „Ich möchte mit meiner Küche den Horizont meiner Gäste erweitern. Daher habe ich, anstatt einer Sauce auf Knochen gekocht, eine viel aufwendigere aus Pilzen hergestellt“, erklärt der 40-Jährige. Großen Anklang fand dazu der tiefrote Spätburgunder vom Weingut Knab am Kaiserstuhl. Eine wohlschmeckende Balance zwischen Säure und Süße gelang im frischen Rhabarber-Basilikum-Dessert. Dazu schenkte der aufmerksame Service Roter Weinbergpfirsich Likör und Haselnuss Brand von Hubertus Vallendar ein. Die kommunikative 14. TdGJ endete mit Petit Four und dampfenden Kaffeespezialitäten des Partners J.J. Darboven. Alle Gäste waren sich einig – wir kommen zur nächsten Saison wieder, das macht einfach großen Spaß! Da passte es, dass viele das Zimmer-Sonderangebot im Boutique Hotel Wassersleben gebucht hatten, um den sonnigen Abend an der Ostsee voll auskosten zu können.

Categories:
  Events, Mitglieder

Leave a Reply