17 Mio. Singlehaushalte – SHGF bietet Gemeinschaftstische für Alleinreisende!

By Charlotte Sturm 1 Monat agoNo Comments

Die Zahl der Singlehaushalte in Deutschland ist mittlerweile auf über 17,6 Millionen angestiegen. Es ist eine große Kundengruppe, die bis heute kaum in der Gastronomie berücksichtigt wird. Das soll sich ändern, zumindest beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival. Für die Zielgruppe der Alleinreisenden gibt es beim ältesten Gourmetfestival Deutschlands seit der Jubiläumssaison ein pfiffiges Konzept: Gemeinschaftstische, die auf Initiative der Gäste der ‚Tour de Gourmet Solitaire‘ entstanden. Idee: Menschen, die gerne essen und reisen, kommen an diesen Tischen mit Gleichgesinnten zusammen. Gemeinsam wird diniert, über die Speisen philosophiert, die Häuser und Gastköche diskutiert und vor allem viel gelacht. Es sind lebhafte Tische, wie man im ‚Boutique Hotel Wassersleben‘ mit 2-Sterne-Koch Michael Kempf vom ‚Facil‘ in Berlin erleben konnte. Einige hatten von der Idee in den Medien gelesen und spontan gebucht. „Ich habe lange nicht mehr so einen fröhlichen und genussreichen Abend erlebt“, sagte Friederike aus Husum. Dem pflichtete Martin bei, der oft alleine zu Top-Köchen in ganz Deutschland und dem umliegenden Ausland reist: „Es war ein tolles Erlebnis, mit so netten Menschen, die wie ich die hohe Küche lieben, bei anregenden Gesprächen im ‚Maritim Seehotel‘ die Kochkunst von Gastkoch Nils Henkel und dem Team von Lutz Niemann in der ‚Orangerie‘ erleben zu dürfen.“ Das Alter und Geschlecht spielt dabei keine Rolle. Bisher waren die Gäste zwischen 48 und 85 Jahre alt und bunt gemischt.

Im Januar startet das 35. SHGF in seine zweite Hälfte, selbstverständlich unter umfangreichen Vorsichtsmaßnahmen. Bislang hat sich kein Gast bei den Events angesteckt. Kommunikative Gemeinschaftstische werden in folgenden Häusern angeboten:

Im ‚Romantik Hotel Kieler Kaufmann‘, wo Thomas Martin am 15. Januar 2022 sein Gastspiel gibt. Der einfallsreiche Küchenchef aus dem ‚Louis C. Jacob‘ an Hamburgs Elbchaussee wird erstmals mit Sternekoch Arne Linke vom hauseigenen Restaurant ‚Ahlmanns‘ gemeinsam am Herd stehen – das wird ein spannendes Zusammentreffen der beiden Herdartisten! Buchung: info@kieler-kaufmann.de. Preis: 175 € inkl. begleitender Getränke.

Auch das Hotel ‚Der Seehof‘ in Ratzeburg zeigt sich begeistert von dem Konzept und bietet einen Tisch für Alleinreisende an. Hier heißt es am 28. Januar 2022 „Vive la cuisine française“, wenn David Görne vom Restaurant ‚G.A.‘ in Frankreich am Küchensee auftischt. Der gebürtige Hamburger ist der erste Deutsche, der im Mutterland der Haute Cuisine seit 2016 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wird. Buchung: info@der-seehof.de Preis: 169 € für 5-Gänge-Menü inkl. Getränke.

Wer den auf Fisch spezialisierten Küchenchampion Laurin Kux (Restaurant Ackermann, Münster) erleben möchte, bucht sich am 4. Februar 2022 im ‚VITALIA Seehotel‘ am Großen Segeberger See ein. Seine Kreationen sind regional ausgerichtet, dabei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Fermentieren von Lebensmitteln, die er geschickt in seine Menüs einarbeitet. Buchung: info@vitaliaseehotel.de Preis: 160 € für 5-Gänge-Menü inkl. Getränke.

Premiere feiert Philipp Heid vom besternten Restaurant ‚Prisma‘ in den Schweizer Bergen, der erstmals am 11. Februar 2022 als Gastkoch am SHGF teilnimmt. Er wird zusammen mit dem Team um Küchenchef Matthias Baltz im ‚Waldschlösschen‘ in Schleswig für eine europäische Küche mit asiatischem Flavour sorgen. Das 5-Gänge-Menü inkl. Getränke kostet 175 € unter reception@hotel-waldschloesschen.de.

Letzte Station der Gemeinschaftstische ist am 4. März 2022 im ‚Berger’s Hotel & Landgasthof‘ in Enge-Sande. Der beste Koch in Mecklenburg-Vorpommern, Ronny Siewert, bringt seine klassisch-französischen Gerichte, die von einer geraden, schnörkellosen Linie geprägt sind, bei Ehepaar Berger auf die Teller. Ab 18 Uhr startet das 5-Gänge-Menü mit Champagner Lanson und Lykke Bier zum Preis von 154 €. Buchung: info@bergers-landgasthof.de

Die Jubiläumssaison endet am 2. April 2022 mit der ‚14. Tour de Gourmet Jeunesse‘ für junge Feinschmecker zwischen 18 und 35 Jahren. Das Restauranthopping zwischen Enge-Sande und Wassersleben kostet 110 Euro inkl. 4-Gänge-Menü, Getränke und Bustransfer. Die außergewöhnlichen Veranstaltungen sind auch ein individuelles Geschenk für jeden Anlass und fast jeden Alters. Gehen Sie mit uns auf eine inspirierende Genussreise im schönen Norden!

Categories:
  Essen+Trinken, Events, News

Leave a Reply