Regionales Amuse Bouche sorgte für Sternstunden zum Auftakt

By SHGF 3 Wochen agoNo Comments

Mathias Apelt wirkte gelassen, während er souverän und mit Blick fürs Detail seiner Amuse Bouche Speisen kurz vor Beginn der Auftaktgala zum 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals den letzten Schliff gab: Holsteiner Ziegenfrischkäse im Kräuterheu mit Mirabellen, in Holundersaft gebeizte Maräne mit Gewürzknäckebrot & saure Zwiebel und Tatar vom Holsteiner Galloway Rind mit Malz & gelber Bete. Das waren Sternstunde schon gleich zum Beginn des vortrefflichen Menüs.

„Durch den Stern sind die Leute auf uns aufmerksam geworden. Unsere Gäste kommen inzwischen vermehrt aus dem Umland. Es ist toll zu sehen, dass unser Konzept aufgeht – sogar in Kiel“, sagt Apelt über das Wagnis, in der Landeshauptstadt das erste Fine-Ding-Restaurant zu eröffnen. Seit 2016 setzt er im Restaurant ‚Ahlmanns‘ im Romantik Hotel Kieler Kaufmann heimische Lebensmittel gekonnt in Szene und hat damit eine anspruchsvolle Regionalküche mit Pfiff etabliert. Grundlage für seine Kochkunst sind Stationen im ‚Tasca‘ in Wiesbaden sowie in der ‚Villa Mittermeier‘ in Rothenburg ob der Tauber, wo der gebürtige Berliner als Küchenchef je einen Stern erkochte. Der ehemalige Schüler von 3-Sterne-Koch Juan Amador setzt die Fähigkeiten seines Mentors in einen neuen Kontext zur Freude der Feinschmecker.

Seine spannenden und zugleich schlüssigen Kompositionen sorgten bei der Eröffnungsgala für Begeisterung. Neben dem Amuse Bouche waren Mathias Apelt und sein engagiertes Team auf der abschließenden Dessertparty für Weinbergpfirsich, Ziegenmilch & Gerstenmalz verantwortlich. Anerkennung bekam Apelt auch von den anderen Gastköchen. Das Star-Ensemble harmonierte in der Küche ebenso gut wie die Aromen auf den Tellern „Es macht Spaß, den anderen Köchen in den Topf zu gucken. Ich war im Vorfeld sehr neugierig auf die Gastköche, diesmal hatten wir sogar aus Dänemark Henrik Jyrk und aus Schweden Titti Qvarnström dabei. Die Arbeit gemeinsam am Herd war wirklich großartig“, erzählt der leidenschaftliche Taucher.

Foto: Amuse-Bouche-Apelt©-Copyright-Karl-Heinz-Hänel

Category:
  Events
this post was shared 0 times
 100

Leave a Reply