Multi-Tasting Ländermix mundete zum Auftakt des 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals

By SHGF 4 Wochen agoNo Comments

Was für fein kombinierte Aromen, die die Geschmacksknospen der 140 Gäste am Freitag, 21.9.18, im Waldhaus Reinbek vibrieren ließen! Urheber des spannenden ‚multi-tasting‘ Menüs zur Eröffnung des 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals waren Iris Bettinger, eine der wenigen Sterneköchinnen Deutschlands, ‚Koch des Jahres 2018‘ **Marco Müller, der dänische Fermentier-Künstler *René Mammen, Alfred Schreiber (Der Seehof, Ratzeburg) und Christian Dudka, Küchenchef im Waldhaus Reinbek. Ihr Länderküchen-Mix aus nordisch, französisch, mediterran, regional-experimental und euroasiatisch begeisterte.
Lokalmatador Christian Dudka und sein Team sorgten beim Fingerfood u. a. mit Gelee aus Gin Tonic, Gurke und Limette für hochprozentigen Gesprächsstoff. Alfred Schreiber zeigte seine Leidenschaft für Asien mit einer perfekten Kombination aus: Hamachi & Tatar von Carabineros / Yusu-Gel / Passionsfruchtmayonnaise / Soja & BBQ-Sauce. Frisch gefangenen Heilbutt flankiert von eingelegten Kräutern-Kaviar-Buttermilch brachte Gastkoch René Mammen mit aus seiner dänischen Heimat Aarhus. „Kochen mit guten Produkten ist einfach“, sagte der 37-Jährige, der sich auf das Fermentieren spezialisiert hat, um zu jeder Jahreszeit frische Nahrungsmittel für seine raffinierten Speisen nutzen zu können.

2-Sterne-Koch Marco Müller nutzte für seinen Gang die Bäckchen vom Wollschwein: „Dieser Part des 8-Monate alten Schweins wird selten genutzt und ist doch so köstlich.“ Der frisch gebackene Vater von Zwillingen hat schon Berühmtheiten wie die Rolling Stones und Papst Benedikt XVI in seinem Restaurant Rutz beköstigt. Ihr beeindruckendes Festival-Debüt feierte Iris Bettinger. Zuhause im Hotel ‚Reuter‘ in Rheda-Wiedenbrück arbeitet die ‚Köchin des Jahres‘ 2018 mit sechs Frauen in ihrer mit einem Michelin Stern ausgezeichneten Küche – eine Seltenheit! Sie verbindet die klassisch französische Cuisine mit regionalen Produkten und Gewürzen aus aller Welt und will sich nicht auf einen Küchenstil reduzieren lassen. Das spürten die begeisterten Gäste beim Hauptgang: Ente „Peking Aromen“ rosa gebratene Brust & knusprige Praline von der Keule mit Reis-Sud und grünem Gemüse.

Categories:
  Events, News

Leave a Reply