Extravagante Kochkunst aus Franken

By SHGF 7 Monaten agoNo Comments

 „Mein Küchenstil ist extravagant. Auf der Speisenkarte finden sich traditionelle, fränkische Gerichte aus regionalen Produkten wieder, die komplett neu interpretiert werden“, so erklärt Benedikt Faust seine konsequente Küche, für die er mit einem Michelin-Stern geehrt wurde.

Gastgeber Hans-Werner Behmer freut sich darauf, den renommierten Maître de Cuisine am 2. und 3. Februar in seiner Wohlfühloase ‚Ringhotel Waldschlösschen Schleswig‘ begrüßen zu dürfen.  Vielen Fernsehzuschauern ist Benedikt Faust auch aus der Sendung Galileo bekannt.

Benedikt Faust erhielt 2007 erstmals für das Romantik Hotel ‚zum Stern‘ einen Michelin-Stern. Das konnte er für das Hotel ‚Hanseatic‘ auf Rügen wiederholen – und auch in seinem eigenen Restaurant, ‚Kuno 1408‘ in Würzburg, geling ihm dieses Kunststück. Der gebürtige Franke hat vor allem bei 3-Sterne-Molekularkoch Juan Amador viel gelernt. Im Würzburger Traditionshaus kommt dem Gastronomen seine jahrelange Erfahrung zu Gute:  Mit originellen Ideen und präzisem Handwerk verbindet er saisonale Gegebenheiten mit Tradition und Moderne zur avantgardistischen Feinschmeckerküche.

Sein 6-Gänge-Menü im Ringhotel Waldschlösschen Schleswig ist eine Reminiszenz an Nachhaltigkeit. Nicht nur die Filetstücke, die jeder zubereiten kann, werden zu erstklassigen Speisen verarbeitet, sondern auch andere Teile vom Tier wie Zunge und Kalbskopf. Zu viel wird noch nicht verraten, doch ein Blick in die Menükarte zeigt, dass die Kreationen des 40-Jährigen fernab des Mainstreams neue Geschmackswelten eröffnen, wie beispielsweise die außergewöhnliche Kombination von Aalsüppchen mit Schweinezunge, süßsaurem Würzapfel, Zwiebel, Wirsingkraut und Dill. Wer sich auf den interessanten Küchenstil des 40-Jährigen einlassen möchte, kann dies noch am Freitag, 2.2.18, tun. Das 6-Gänge-Menü mit ebenso vielen Weinen aus dem Weingut Prinz Salm kostet 159 Euro. Buchbar unter Tel: 04621-3830.  Foto Gericht Dita Vollmond

Category:
  News

Leave a Reply