Genusshighlight am 20. Juni: Jens Rittmeyer im Waldhaus Reinbek

By SHGF 1 Monat agoNo Comments

Wer nicht wagt, der nicht genießt! Mit Hinblick auf das steigende Impftempo und die Möglichkeit, den einen oder anderen Gang draußen zu servieren, rüstet das Schleswig-Holstein Gourmet Festival gegen Ende der 34. Saison mit Genuss-Events von Anfang bis Ende Juni nochmal tüchtig auf – selbstverständlich unter entsprechenden Hygienemaßnahmen!
Verpassen Sie nicht Jens Rittmeyer am Sonntag, 20. Juni 2021, im Waldhaus Reinbek. Ab 16 Uhr wird der kreative Maître, der u.a. für seine außergewöhnlichen Saucen und Fonds bekannt ist, die Gäste auf Entdeckungstour durch nordische Geschmackswelten mitnehmen. Der 46-Jährige sieht seinem Festivaldebüt voller Vorfreude entgegen: „Der Ruf des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals ist bei uns Köchen wie bei den Gästen nicht nur national, sondern auch international sehr gut! Ich habe mich riesig gefreut, in der 34. Saison erstmals als Gastkoch dabei zu sein.“
Durch die Öffnung des Gastgewerbes im nördlichsten Bundesland darf wieder in Restaurants geschlemmt werden. Der Run auf die reduzierten Platzkapazitäten setzt ein, zu lange musste daheim gekocht werden. Das Team vom Waldhaus Reinbek am Sachsenwald freut sich sehr, wieder in die Gastgeberrolle schlüpfen zu dürfen und ihren Gästen Wohlfühlstunden fernab des Alltags bereiten zu dürfen. Zum Juni übernahm die Hoteliers-Familie Schlichting, der auch Der Seehof in Ratzeburg gehört, das 5-Sterne-Hotel von Dieter und Christa Schunke.
Die Handschrift von Sternekoch Jens Rittmeyer ist gemüsefokussiert, seine Kreationen naturnah aus heimischen Produkten. Aufgewachsen ist Jens Rittmeyer in Halle an der Saale. Nach seiner Ausbildung im Alleehotel Bären in Baden-Baden folgten Stationen bei vielfach ausgezeichneten Köchen wie Günter Scherrer und Dieter Müller, seinem wichtigsten Mentor. Ein weiterer wichtiger Schritt waren seine Stationen in Portugal. Als Sous-Chef stand er beim deutschen Sternekoch Dieter Koschina in Albufeira am Herd. Im ‚São Gabriel‘ in Almancil wurde er erstmals Küchenchef – und im Alter von 27 Jahren mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet! Die begehrte Auszeichnung erhielt der Skandinavien-Fan auch in seinen folgenden Wirkungsstätten zurück in Deutschland, dem ‚KAI3‘ auf Sylt sowie dem Restaurant ‚N°4‘ in Buxtehude. Rittmeyer, der seine berühmten Saucen auch online verkauft, ging im April 2021 mit ‚Rittmeyers Restaurant No4‘ im Vorstandscasino der Reederei NSB den Weg in die Selbstständigkeit. Das SHGF 5-Gänge-Menü kostet 149 Euro inkl. begleitender Getränke, buchbar unter: Tel.: *49 (0)40-727 520 oder waldhaus@waldhaus.de.
Wer mehr über den außergewöhnlichen Küchenkünstler erfahren möchte, der hört in die 13. Episode vom SHGF Podcast z.B. https://7pwkth.podcaster.de/shgf/jens-rittmeyer-geht-mit-neuem-konzept-ins-risiko/

Categories:
  Essen+Trinken, Events

Leave a Reply