Genusskultur durch Lust am Entdecken mit Rindchen’s Weinkontor

By SHGF 1 Monat agoNo Comments

Neugier, Spürsinn für Geheimtipps, Leidenschaft für Wein, enger Kontakt zu Winzern und eine Prise Wagemut, um auch abseits des Mainstream genussversprechende Pfade mit Partnern und Kunden zu testen: Dies alles gehört zum Erfolgsrezept von Rindchen’s Weinkontor. In der 34. Saison freut sich das Schleswig-Holstein Gourmet Festival, mit diesem Partner zusammen den Gästen aromatisch perfekt auf die Menüs der exzellenten Gastköche abgestimmte Rebsäfte anzubieten.
Den Grundstein für die heute weltweit aktive Firma legte der weinverliebte Gerd Rindchen Ende der 70-er Jahre, als er mit seinem VW-Bus losfuhr, um die Weinwelt zu erkunden und mit seinen Entdeckungen zu handeln. „Ich war 18 und voller Tatendrang“, erinnert sich der mittlerweile 62-jährige Genussmensch. Seine ungewöhnliche Geschichte prägt bis heute die DNA des erfolgreichen Unternehmens. 2017 verkaufte der Gründer ‚Rindchen’s Weinkontor‘ an den Sekthersteller Schloss Wachenheim, bleibt seinem Baby aber nach wie vor eng verbunden. Der neue Geschäftsführer Andy Schmelzer setzt weiter auf die erfolgreiche Linie mit einem hochwertigen und vielfältigen Produktportfolio.
Zur Genusskultur von Rindchen’s Weinkontor gehören neben den Weinen die Winzer*innen, das Essen in all seinen Facetten, die Lust am Wissen und Entdecken, das Feiern und breit angelegte Events. Nahezu alle Weine werden direkt von den Erzeugern, ob in Deutschland oder weltweit, gekauft und persönliche Kontakte intensiv gepflegt. Dabei gilt der Grundsatz, dass nicht große Namen zählen, sondern einzig und allein die herausragenden Qualitäten. „Der enge Kontakt zu den Erzeugern eröffnet uns den Zugang zu den Kellern bereits während der Weinbereitung. Gemeinsam mit den Winzern kreieren wir hochwertige Weine, die exklusiv für unsere Kunden gefüllt werden. Die Zusammenarbeit ermöglicht uns eine ausgesprochen faire Preisgestaltung“, so Andy Schmelzer.
An den Probiertresen der mittlerweile 16 Kontore in Hamburg, Schleswig-Holstein, Berlin und München können ein Großteil der Weine vor dem Kauf verkostet werden, wobei die Experten von Rindchen’s gerne beratend zur Seite stehen. Wie bei allen Dingen, gilt auch beim Wein: je größer das Wissen und die sinnliche Erfahrung, desto bewusster und vielschichtiger kann man genießen. Dafür werden beispielweise die beliebten After-Work-Weinseminare angeboten.
Als verlässlicher Partner der Gastronomie bietet Rindchen‘s Weinkontor von gemeinsamen Proben und der inhaltlichen Ausgestaltung der Weinkarte über den individuellen Lieferservice bis zur fachlichen Schulung der Servicekräfte vor Ort ein breites Leistungsspektrum an. Andy Schmelzer erklärt: „Unsere langjährigen Erfahrungen zeigen, dass sich guter Wein rechnet und wo welche Weine erfolgreich sind.“
Königsdisziplin ist das ‚Wein-Food-Pairing‘, bei dem unterschiedliche Küchen mit passenden Weinen in enger Kooperation mit den Küchenchefs kombiniert werden. „Es reizt uns jedes Mal aufs Neue, beim Wein-Food-Pairing harmonische wie begeisternde Aromawelten zu schaffen. Dabei spielen große Erfahrungen und Experimentierfreude zusammen“, so der Geschäftsführer. Mit Seminaren und thematischen Weinproben wird Weinwissen vermittelt – in Corona-Zeiten auch virtuell!
Gespannt auf den neuen SHGF-Partnern Rindchen’s Weinkontor? Mehr dazu unter www.rindchen.de

Categories:
  Allgemein, Essen+Trinken

Leave a Reply