25 Jahre beim SHGF – 25 Jahre drei Sterne im Michelin

By SHGF 1 Monat agoNo Comments

Deutschlands erfolgreichster Koch und kulinarischer Ausbilder Harald Wohlfahrt hat ein turbulentes Jahr fast hinter sich. Doch trotz seines Ausscheidens aus der Schwarzwaldstube in Baiersbronn gibt der 3-Sterne-Koch weiterhin sein grandioses Gastspiel in der stets ausgebuchten ‚Orangerie‘ im Maritim Seehotel beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival. 1992 war der Bundesverdienstkreuzträger erstmals Gastkoch beim ältesten Gourmetfestival Deutschlands und im gleichen Jahr wurde er mit dem 3. Michelin Stern ausgezeichnet. Auch die anderen deutschen Restaurant Guides sprachen ihm seitdem höchste Anerkennung aus. „Die Auszeichnungen waren für mich wichtig, denn sie wurden von einem ganzen Team erarbeitet, nicht nur von einem Koch. Jeder braucht im Leben Anerkennung – als junger Mensch mehr, als nachher im Alter. Wir haben in der Schwarzwaldstube bis zum Schluss auf höchstem Niveau gekocht. Ich wollte mit 60 Jahren kürzertreten, aber keinesfalls aufhören. Auf dem Höhepunkt meiner Karriere bin ich gegangen. Klar fühle ich jetzt ein bisschen Wehmut, diese vielen und großen Anerkennungen nicht mehr zu bekommen“, sagt Harald Wohlfahrt, der in seinem beruflichen Leben bereits 80 Maître de Cuisine den entscheidenden Schliff gegeben hat, die hernach für ihre Kochkunst mit Sternen belohnt wurden.

Gleich an drei Tagen, der Überhang der Gäste war so groß, begeisterte der 62-jährige Spitzenkoch aus Baiersbronn die Gäste an der Ostsee. „Auf Lutz Niemann und sein gut ausgebildetes und engagiertes Team von der ‚Orangerie‘ im Maritim Seehotel kann ich mich schon seit 25 Jahren verlassen. Wir kochen zusammen für 60 Gäste pro Abend, eine Größenordnung, wie ich sie sonst auch habe. Bei Küchendirektor Niemann weiß ich, dass die Qualität der Vorbereitung und Produkte meinem hohen Anspruch entsprechen“, sagt Harald Wohlfahrt und fügt an: „Es waren wieder tolle Abende beim 31. SHGF und ich reise auch gern in der nächsten Saison wieder an die Ostsee.“

Sensibel und mit Perfektion versteht es der Spitzenkoch, seine filigran strukturierten Kreationen durch angenehme Eleganz und subtile Komplexität brillieren zu lassen. Gefragt nach dem Stellenwert des Schleswig-Holstein Gourmet Festival für die Kulinarik im Land sagt Wohlfahrt: „Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival hat im hohen Norden vieles positiv verändert und bewegt. Es wird gut von den Gästen angenommen und hat die Kulinarik in Schleswig-Holstein beflügelt. Das Konzept dahinter ist stimmig: Die Feinschmecker lernen zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis verschiedene Köche und Küchen kennen. Viele kommen wieder in diese Restaurants oder besuchen den Gastkoch in seinem Betrieb. Eine Win-Win-Situation für alle!

Harald Wohlfahrt ist ein Glücksfall für Deutschland, der durch sein Talent ein ganzes Land kulinarische geprägt hat.

Category:
  News
this post was shared 0 times
 100

Leave a Reply