Holländische Stube – Geschichte spüren bei zeitgemäßer Kulinarik

By SHGF 3 Wochen agoNo Comments

Direkt an der Hauptgracht von Friedrichstadt liegt das ehemalige Kaufmannshaus ‚Holländische Stube‘ gegenüber dem Marktplatz. Im romantischen Ambiente des Fachwerkhauses mit engen Stiegen genießen die Gäste in verschiedenen Räumen eine authentische Schleswig-Holsteiner Küche. Am Herd steht Hendrik Baugatz, der vor allem regionale Produkte verarbeitet. Seine Kochausbildung absolvierte der 38-Jährige im Möven Kieker in Friedrichskoog. Das 5-köpfige Küchenteam serviert klassische, deutsche Gerichte versehen mit einer nordischen Note.

Anlässlich des 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals dürfen sich Feinschmecker auf die spannende Zusammenarbeit von Hendrik Baugatz mit dem jüngsten und weitgereisten Sternekoch Deutschlands, Philipp Stein, freuen. Am 1. und 2. März wird der gebürtige Rheinländer kulinarisch auftrumpfen und seine französisch motivierte Handschrift mit internationalen Top-Produkten flankiert von aromatischen Saucen auf die Teller bringen.

Die Gäste genießen in lockerer Atmosphäre das exzellente 5-Gänge-Menü und erleben dabei hautnah die Geschichte im von 1621 bis 1623 erbauten Giebelhaus. Prominentester Bewohner war der französische König Louis-Philippe I, der sich auf seiner Flucht vor der französischen Revolution im Jahr 1796 hier als Hauslehrer verdiente.

In den 70er Jahren erwarb Klaus-Peter Willhöft vom Inhaber der Grimme Kaufhäusern das Kleinod und führte es als Gastronomiebetrieb. Seit über 27 Jahren ist Klaus-Peter Willhöft Präsident der Kooperation Gastliches Wikingland e.V., die das Schleswig-Holstein Gourmet Festival ausrichten. Seine Tochter Michaela Friese lernte im Waldschlösschen Schleswig Hotelfachfrau und kam 1990 nach kurzer Wanderschaft in den Familienbetrieb ihres Vaters. 2006 übernahm sie die Holländische Stube und eröffnete 2016 nebenan das Hotel Klein Amsterdam mit 13 nordisch eingerichteten Zimmern.

Categories:
  Events, Mitglieder

Leave a Reply