Multitalent und Workaholic Tristan Brandt kommt zum Auftakt 33. SHGF

By SHGF 3 Monaten agoNo Comments


Die Zeit titelte: Das Wunderkind aus dem Kaufhaus! Der Feinschmecker beschrieb Tristan Brandt als ‚Shootingstar im Südwesten‘ – die Kritiker überschlagen sich mit Lobeshymnen auf seine geniale Küchen-Handschrift, die immer wieder zu überraschen weiß.

Im August 2013 trat er die Stelle als Maître de Cuisine im ‚Opus V‘ im sechsten Stock des Modekaufhauses Engelhorn in Mannheim an.  Ein ungewöhnlicher Ort für ein Top-Restaurant. Doch Geschäftsführer Richard Engelhorn hatte eine Vision für ein Spitzenrestaurant in seinem Traditionskaufhaus und ging strategisch vor. Er fragte Harald Wohlfahrt, wem er zutraue, Sterne zu erkochen? Deutschlands kulinarisches Aushängeschild erinnerte sich an seinen ehemaligen, vor Ehrgeiz glühenden Mitarbeiter Tristan Brandt.

Im August 2013 übernahm Tristan Brandt das Zepter im Opus V und erhielt nach einem Jahr den ersten und zwei Jahre später den zweiten Michelin Stern verliehen. Mit 31 Jahren wurde das Ausnahmetalent der jüngste Zwei-Sterne-Koch der Republik. Tristan Brandt verbindet die Grand Cuisine mit der asiatischen Küche zu einer gelungenen Symbiose voller Aromen.

Die Leidenschaft zum Kochen entdeckte Tristan Brandt bereits als Kind, als er bei seiner Mutter in die Töpfe schaute. Mit 12 Jahren konnte er schon ein 3-Gänge-Menü zaubern. Nach der Schule machte er eine Kochausbildung in Stromberg und fing mit 21 Jahren bei Kochikone Harald Wohlfahrt in Baiersbronn an. Das Ziel war klar – irgendwann mal selbst in der Spitzenliga der Köche mitspielen. Aufenthalte in Barcelona und Shanghai folgten, stets bei den besten der weißen Zunft. Brandt machte Station bei Christian Bau, Dieter Müller und dem Franzosen Jean-Georges Klein.

Der ambitionierte 34-Jährgige befindet sich mittlerweile auf dem besten Weg, in die Fußstapfen des jahrzehntelang besten Koches Wohlfahrt zu treten. 2016 wurde er bereits mit dem zweiten Michelin-Stern ausgezeichnet. Die aktuellen Auszeichnungen sprechen für ihn: 18 P Gault Millau , 9 Pfannen Gusto und 4 FP im Der Feinschmecker. „›Schmeckt nicht‹ gibt es bei mir nicht. Alle Gerichte sind von mir freigegeben und optimal“, sagt Brandt selbstbewusst. Nur zwei Jahre nach seinem Start im „Opus V“ übernahm er die Geschäftsführung für die anderen vier Restaurants und drei Bars in den Modehäusern von Engelhorn. Er ist für über 130 Mitarbeiter verantwortlich. Jedes der Restaurants ist einzigartig und für spezifische Zielgruppen und Anlässe konzipiert. In seinem Buch ‚Restaurants in Mode‘ verrät Brandt seine besten Rezepte aus seinen verschiedenen Wirkungsstätten – von Casual bis Fine Dining, von Burger bis Kaisergranat!

Der Shooting-Star wird den Gästen des 33. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals bei der Auftaktgala am 22. September im Waldschlösschen Schleswig sein kulinarisches Ausnahmetalent präsentieren.


Categories:
  Essen+Trinken, News

Leave a Reply