Eine Busreise, die macht Spaß – auf der 12. ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ von Pinneberg über Friedrichstadt bis Schleswig

By SHGF 3 Monaten agoNo Comments

Die 12. ‚Tour de Gourmet Jeunesse‘ (TdGJ) war ein Riesenspaß! 53 Gäste kamen zu der Sonderveranstaltung für junge Menschen zwischen 18 und 35 Jahren zusammen, die innerhalb des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals durchgeführt wird. In der 12. Saison tischten die drei Mitglieder Hotel Cap Polonio in Pinneberg, die Holländische Stube in Friedrichstadt und das Ringhotel Waldschlösschen in Schleswig ihre Köstlichkeiten aus regionalen Produkten auf.

Los ging es mit Marc Ostermann im Cap Polonio, der mit großem Ideenreichtum heimische Produkte zu edlen Speisen verarbeitet. „Wir wollen den Gästen im Rahmen des Schleswig-Holstein Gourmet Festivals zeigen, was wir in Pinneberg zu bieten haben – und dass es sich lohnt, auch vor den Toren Hamburgs die Gastronomielandschaft zu entdecken. Das Fingerfood war ein kleiner Querschnitt durch unsere Speisekarte – nur in minimalistischer Form“; sagte der Küchenchef. Begeistert zeigten sich die 52 jungen Gäste auch von seinem Nordseekabeljau mit Ponzo und Wintertrüffel. „Einen nordischen Fisch – den Kabeljau – in seiner Einfachheit so zu präsentieren, dass er zu etwas Besonderem wird, fand ich höchst beeindruckend. Zudem begeistert mich das Konzept, mit Menschen meiner Altersklasse gemeinsam zu speisen und so neue Netzwerke zu knüpfen“, sagte Jonathan J. Pötzsch aus Rellingen.

Mit einem Bus ging es weiter nach Friedrichstadt. Während der langen Fahrt gab es ein interessantes Seminar über den neuen SHGF-Partner J.J. Darboven und wie man Kaffee lagern und trinken kann. Im malerischen Friedrichstadt tischte das Team um Michaela Friese in den historischen Räumen der Holländischen Stube Lamm in Kräuterkruste mit zweierlei Kresse auf. Küchenchef Hendrik Baugartz: „Zitrone und Thymian harmonisieren zum nordfriesischen Lamm, dessen Kruste ich mit Pistazien abgerundet habe. Die Fregola ergänzt das Gericht farblich und geschmacklich.“ Dazu wurde ein rassiger Sizilianer in die Gläser geschenkt, den Restaurant-Inhaberin Michaela Friese so kommentierte: „Der Wein hat einen zarten Zimt-Nelken-Geschmack, ist leicht im Abgang und passt damit sehr gut zur Fregola.“

Auf der Fahrt nach Schleswig konnten die jungen Gäste ihr Wissen bei einem Quiz über Schleswig-Holstein, das älteste Gourmetfestival Deutschlands und seine Partner erproben. Christoper Gaab gewann mit der höchsten Punktzahl die ausgelobte IDEE-Kaffeemaschine. Für den Hauptgang und das Dessert war Maître de Cuisine Matthias Baltz im Waldschlösschen Schleswig verantwortlich – und überzeugte mit Kreativität. „Es ist schon einzigartig, durch die Tour an einem Tag drei wunderschöne Restaurants kennenzulernen und auf nette Leute zu treffen. Ich finde es auch sehr schön, mit dem Bus anzureisen, so lernt man viel besser die anderen Leute kennen. Da kommt Klassenfahrt-Stimmung auf! Auch die Verköstigung mit J.J. Darboven war super,“ resümiert Ines Hilpert am Ende dieses gelungenen Tages.

Categories:
  Essen+Trinken, Mitglieder

Leave a Reply