Mai

Termin wird noch bekanntgegeben!

Preis: 155 EUR

Restaurant Rolin im Hotel Cap Polonio
Fahltskamp 48
25421 Pinneberg

Gastgeber: Michael und Marc Ostermann

Tel.: *49 (0)4101-53 30
Fax: *49 (0)4101-53 31 90
E-Mail: mailto:info@cap-polonio.de
Internet: http://www.cap-polonio.de/

Buchen

Hotel Cap Polonio

Das Hotel ‚Cap Polonio‘ gehört zur Geschichte Pinnebergs. Mit dem aus einem Luxusliner der 1920er Jahre eingebauten Mobiliar verzaubert der Familienbetrieb seit Generationen die Gäste. In den hell eingerichteten 53 Zimmern und im prunkvollen Festsaal kommen Tradition und Moderne zusammen. Dinieren wie einst in der ersten Klasse der MS Cap Polonio lässt es sich bei Küchenchef Marc Ostermann im Restaurant ‚Rolin‘, der gern mit regionalen Produkten und frischen Kräutern arbeitet. Das Magazin ‚Der Feinschmecker‘ hat das ‚Rolin‘ als eine der besten Restaurant-Adressen in Deutschland 2019/20 ausgezeichnet.

Special:

Nach einem genussvollen Galaabend wartet ein gemütliches Zimmer auf Sie zum Festivalpreis p. P. im DZ 211 Euro und EZ 242 Euro, jeweils inklusive Frühstück und 5-Gänge-SHGF-Menü.

Gastkoch: Michael Kempf

Aus Top-Produkten macht Michael Kempf feinsinnige Kompositionen, die von der Zusammensetzung, der Würze und Aromen sowie der Zubereitung herausstechen und nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Der leidenschaftliche Triathlet legt selbst großen Wert auf gesunde und leichte Küche, die er mit Pfiff komponiert. „Kreativ, absolut stimmig und durchdacht“, urteilt der Michelin Guide und vergibt seit 2013 zwei Sterne. Was der Familienvater aus dem Berliner Restaurant ‚Facil‘ im Hotel ‚The Mandala‘ anpackt, zeugt von großer Leidenschaft – so auch die harmonische Zusammenarbeit mit seinem Team, das Kempf in den Kreativprozess für die Entwicklung neuer Gerichte involviert.

NEU: 30.5.21 /20.6.21, um jeweils 17 Uhr

Preis: 149 EUR

Waldhaus Reinbek
Loddenallee 2, 21465 Reinbek

Gastgeber: Dieter Schunke

Tel.: *49 (0)40-727 52 0, Fax: *49 (0)40-727 52 100
E-Mail: mailto:waldhaus@waldhaus.de Internet: http://www.waldhaus.de

Buchen

Waldhaus Reinbek

Natur und Erholung verspricht das 5-Sterne-Hotel von Familie Schunke. 1874 als Wirtshaus vom Reinbeker Schützenverein genutzt, entstand nach einem Brand 1992 der markante Neubau mit tief gezogenem Dach in Landhaus-Optik direkt am Sachsenwald. 2016 wurde die Wellness-Oase neu gestaltet und viele der 49 individuell eingerichteten Zimmer modernisiert. Das Herz vom ‚Waldhaus Reinbek‘ schlägt in der Küche und in den Restaurants – ob ‚Pavillon‘, ‚Zirbelstube‘ oder die ‚Orangerie‘ mit offener Showküche und unterschiedlichen Einrichtungsstilen. Küchenchef Christian Dudka und sein Team überzeugen mit heimischen und internationalen Spezialitäten.

Gastkoch: Jens Rittmeyer

Jens Rittmeyer wird in Fachkreisen auch der Saucen-König genannt. Der Hobbytaucher erkundet die geschmacklichen Welten Norddeutschlands und Skandinaviens, aber Star seiner Gerichte sind aufwendig zubereitete Saucen. Die sind so beliebt, dass er inzwischen feine Jus, Sude, Saucen und Fonds für den Hausgebrauch kocht und über seine Firma ‚Rittmeyers Besondere Raffinesse‘ im Webshop unter www.jens-rittmeyer.de vertreibt. Dabei legt er Wert auf Nachhaltigkeit und Regionalität. Ein lukratives Standbein in Pandemie-Zeiten. Der 45-Jährige lernte bei den Besten, wie Dieter Müller auf Schloss Lehrbach und bei Dieter Koschina in Portugal. Bei seiner ersten Station als Küchenchef im Restaurant ‚Sao Gabriel‘ wurde er mit nur 27 Jahren erstmals mit einem Michelin Stern ausgezeichnet. Dies gelang ihm ab 2011 im ‚Kai 3‘ auf Sylt abermals. 2017 wechselte er aufs Festland und ging im Navigare NSBhotel in Buxtehude mit den Restaurants ‚Seabreeze‘ und ‚N° 4‘ vor Anker. Trotz schwieriger Zeiten für das Gastgewerbe traut sich Jens Rittmeyer auch mit dem zweiten Bein in die Selbstständigkeit und eröffnet im April 2021 sein ‚Rittmeyers Restaurant N4‘ im Vorstandscasino der Reederei NSB, das nur freitags und samstags geöffnet sein wird.

Wir danken unseren Partnern für Ihre Unterstützung