September

11. September 2022

17:30 Uhr

Preis: 199 EUR

Hotel ‚Der Seehof‘

Lüneburger Damm 1-3

23909 Ratzeburg

Gastgeber: Karl Schlichting

Tel.: +49 (0)4541-86 01 01, E-Mail: info@der-seehof.de

Internet: www.der-seehof.de

Drei Michelin-Sterne zum Auftakt am 11.09.22 über dem Hotel ‚Der Seehof‘

Erstmals findet der Auftakt zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival in einem kleineren Rahmen mit 100 Gästen statt. „So können wir auch Mitglieder, die nicht so große Kapazitäten haben, wie das Hotel ‚Der Seehof‘ mit der Ausrichtung berücksichtigen“, erklärt Klaus-Peter Willhöft, Präsident des SHGF, und weist daraufhin: „Durch den Personalmangel im Gastgewerbe wird es zusehends schwieriger, Top-Köche zu engagieren. Wir sind stolz, Ihnen in der 36. Saison trotzdem eine noch nie dagewesene Fülle an 41 hochkarätigen Events mit 21 nationalen und internationalen Produktveredlern zu präsentieren.“

Zum Start der 36. Saison wird ein Meister der modern interpretierten, französischen Küche aus dem Schwarzwald nach Ratzeburg reisen: **Manuel Ulrich lernte nach seinem Abitur den kreativen Beruf Koch im Luxushotel ‚Der Öschberghof‘. Seine Ausbildung war nicht nur ausgezeichnet, auch das Menschliche und die Karrieremöglichkeiten stimmten. So kehrte der gebürtige Baden-Württemberger 2018 nach lehrreichen Stationen im 2-Sterne-Restaurant ‚Haerlin‘ in Hamburg und in der 3-Sterne-Hochburg ‚Schwarzwaldstube‘ bei Torsten Michel in Baiersbronn zurück nach Donaueschingen. Dort kochte Ulrich das neue Restaurant ‚Ösch Noir‘ innerhalb kürzester Zeit zu einem internationalen Feinschmeckertreff, über dem seit 2021 zweit Michelin-Sterne leuchten. Der Gusto vergibt aktuell 8,5 Pfannen.

*Lutz Niemann ist ein Garant für erstklassige Gerichte, handwerklich sauber hergestellt und perfekt in den Aromen ausbalanciert. Seine Küchenstilistik beschreibt der 61-Jährige wie folgt: „Die Basis stammt eher aus der klassischen Küche, wird neu interpretiert und mit modernen Techniken umgesetzt.“ Der gebürtige Niedersachse ist nicht nur Küchendirektor und Ausbilder, sondern auch Logistiker und für den Wareneinkauf der gesamten ‚Maritim Hotels‘ zuständig. Seit 1994 trägt sein Restaurant ‚Orangerie‘ im ‚Maritim Seehotel‘ am Timmendorfer Strand einen Michelin-Stern. Damit ist Lutz Niemann der dienst-älteste Sternekoch von Schleswig-Holstein.

Valrhona feiert 100 Jahre Firmengeschichte und präsentiert ab September 2022 eine neue Schokolade. Impulse setzt das familiengeführte Unternehmen aus Frankreich beim Aufbau langfristiger Produzenten-Beziehungen, bei der Suche nach Schokoladen-Innovationen und beim Know-how Austausch. An der Seite der Chef-Pâtissiers unterstützt Valrhona das Handwerk auf der Suche nach Einzigartigkeit. Daher dürfen die Gäste des Auftakts gespannt sein, was der Chef Pâtissier vom ‚Atlantic Hotel Hamburg‘, Stephan Koch, aus der neuen Jubiläums-Schokolade von Valrhona für ein Dessert kreiert. Seit 2019 arbeitet Stephan Koch im Nobelhotel an der Außenalster und bevorzug dabei die Kuvertüren von Valrhona. Der 38-Jährige machte in seinem Geburtsort Marburg im ‚Vila Vita Rosenpark‘ seine Ausbildung. Anschließend zog es ihn u.a. in das ‚Maritim Hotel‘ und ‚Grand Elysee‘ (beide Hamburg) sowie ins ‚Waldhaus Reinbek‘.

Die Gastkcöche werden unterstützt von Lokalmatador Felix Duwe und seinem Team vom Hotel ‚Der Seehof.‘ Der junge Küchenchef setzt auf Gerichte, die einen Mix aus Tradition und Moderne darstellen. Er lässt sich gerne von der internationalen Küche inspirieren, hat aber auch ein Faible für regionale Klassiker. Felix Duwe liebt es, sich kreativ auszuleben und experimentiert gerne mit Aromen.

Für ein perfektes Foodpairing sorgen unsere teils langjährigen Partner.

Wir wünschen Ihnen einen entspannten und zugleich kulinarisch spannenden Start in die 36. Saison des ältesten Gourmetfestivals in Deutschland. Lassen Sie sich verwöhnen, erzählen Sie gern Ihre Erlebnisse weiter und besuchen Sie unsere Gastköche in ihren Betrieben. Das freut diese sehr.

Die Auftaktgala zum 36. SHGF kostet 199 Euro inkl. 5-Gänge-Menü und korrespondierender Getränke. Buchung: Der Seehof, Lüneburger Damm 1-3, 23909 Ratzeburg, Gastgeber: Karl Schlichting, Tel.: +49 (0)4541-86 01 01, E-Mail: info@der-seehof.de

Internet: www.der-seehof.de

17. + 18. September 2022

18 Uhr

Preis: 189 EUR

Restaurant Hofküche Backensholz

Schwabstedter Damm 10, 25885 Oster-Ohrstedt

Gastgeber: Thilo Metzger-Petersen

Tel.: 04626 – 18 58 0

E-Mail: hofkueche@backensholz.de,  https://backensholz.de/

Hofküche Backensholz

Nachhaltig, feinheimisch und zu 100 % Bio-Zutaten zeichnen den ‚Backensholzer Hof‘ mitten in der nordfriesischen Natur aus. 2022 stößt der ökologische wie ökonomische Vorzeigebetrieb mit seinem im April 2019 eröffneten Restaurant zum Schleswig-Holstein Gourmet Festival. „Wir feiern echte „farm-to-table“ Küche mit besten Zutaten – genau da, wo sie passieren soll, nämlich auf dem Hof“, so Thilo Metzger-Petersen, der den elterlichen Betrieb gemeinsam mit seinem Bruder Jasper leitet. Viele Produkte stammen aus eigenem Anbau. Erstklassige Qualität der Lebensmittel, ein geschlossener Produktionskreislauf nach dem Vorbild der Natur und den Weg in eine ressourcenschonende Zukunft zu weisen, das ist die nachhaltige Philosophie des Bioland Gold Betriebes.

Special: Wie wäre es mit einer Übernachtung im Naturparadies Nordfriesland? Wir haben bei folgenden Hotels in Taxi-Nähe SHGF Kontingente bis Ende August reserviert: Hotel Aquarium (Friedrichstadt), Best Western Theodor Storm (Husum) und Hotel Osterkrug. Für genussfreudige Abenteurer mit Camper oder Bulli steht eine Wiese inkl. Stromanschluss zur Verfügung.

Gastkoch: **Thomas Imbusch

Das Komplexe in einfachen Kompositionen zu suchen, ist das Steckenpferd von Thomas Imbusch, Küchenchef im Hamburger ‚100/200 Kitchen‘. Der Name leitet sich von 100- und 200-Grad-Gerichten auf dem Molteni Herd ab. Gleich nach dem Start des Restaurants nahe der Elbbrücken leuchtete der erste Michelin-Stern über der Elbe. 2022 wurde Imbusch „Aufsteiger des Jahres“ in der Zeitung FAZ und erhielt den zweiten Michelin-Stern für sein besonderes Konzept: Im Rhythmus der Jahreszeiten kochen Imbusch und sein Team vier gänzlich unterschiedliche Menüs. Gegessen wird, was auf den Tisch kommt. Dabei achtet der 35-Jährige akribisch auf die beste Qualität der Produkte. Das Fundament für seine Karriere legte Thomas Imbusch bei 3-Sterne-Koch Christian Bau.

30. September / 1. + 2. Oktober 2022

18:30 Uhr

Preis: 185 EUR

Hotel Cap Polonio

Fahltskamp 48, 25421 Pinneberg

Gastgeber: Michael Ostermann

Tel.: +49 (0)4101-53 30, Fax: -53 31 90

E-Mail: info@cap-polonio.de

Internet: www.cap-polonio.de

Hotel Cap Polonio

Die Fassade des denkmalgeschützten Hotels ‚Cap Polonio‘ erstrahlt in frischen Farben. Innen wird Geschichte gelebt, denn mit dem aus einem Luxusliner der 1920er Jahre eingebauten Mobiliar verzaubert der Familienbetrieb seit Generationen die Gäste. In den hell eingerichteten 53 Zimmern und im prunkvollen Festsaal kommen Tradition und Zeitgeist zusammen. Dinieren wie einst in der ersten Klasse des drei Schrauben Luxusdampfers Cap Polonio lässt es sich bei Küchenchef Marc Ostermann im Restaurant ‚Rolin‘. Regionale Top-Produkte mit frischen Kräutern aus dem Hotelgarten bestimmen seinen französischen Küchenstil, den er bei seinen Mentoren Thomas Martin und Michael Hoffmann verinnerlichte.

Special: Nach einem genussvollen Gala-Abend mit Lanson Champagner und Weinen aus dem Portfolio von Rindchen‘s Weinkontor wartet ein gemütliches Zimmer zum Festivalpreis pro Person im DZ 244 € und EZ 277 € inklusive Frühstück und 5-Gang-SHGF-Menü.

Gastkoch: *Michael Oettinger

Michael Oettinger setzt auf klassisch-französische Kreationen mit regionalen Facetten, die er mit viel Liebe zum Detail in ‚Oettinger’s Restaurant‘ auf die Teller bringt. Vom Vater im familieneigenen Hotel ‚Hirsch Fellbach‘ ausgebildet, erhielt der leidenschaftliche Produktveredler seinen Schliff in Top-Häusern, wie Hotel ‚Traube-Tonbach‘, ‚Burghotel Staufeneck‘ und ‚Louis C. Jacob‘ in Hamburg. Der dortige Küchenchef Thomas Martin wurde zu einem wichtigen Ratgeber. 2008 kehrte er in die Heimat zurück. Seine Küche wurde seitdem hoch gelobt u. a. mit einem Michelin-Stern und drei Hauben im Gault Millau: „Der Mut des Chefs zur hauseigenen Inspiration und die durchgängig hervorragende Küchenleistung – Chapeau!“

https://www.hirsch-fellbach.de/oettingers-restaurant/

Wir danken unseren Partnern für Ihre Unterstützung