Thai-Fusion-Cuisine à la Dak Wichangoen: Gefrorenes rotes Curry mit Hummer und Thai-Basilikum

By SHGF 3 Monaten agoNo Comments

Dak Wichangoen gehört zu den leider noch viel zu seltenen asiatischen Sterneköchinnen. Im Restaurant ‚Kiin Kiin‘ in Kopenhagen begeistert sie mit ihrer spannenden Aromenküche, die Harmonie und Klarheit vereint. Ihr Rezepttipp heute:

Gefrorenes rotes Curry mit Hummer und Thai-Basilikum

Zutaten (für 4 Personen)

Currypaste:
60 g Garnelenpaste, 5 kleine rote Schalotten, 10 Knoblauchzehen, 100 g große rote Chilis, entkernt, 150 g Zitronengras, 11 Pfefferkörner, 20 Korianderwurzeln, 30 Limettenblätter, 1 Galgant, 1 Hand Koriandersamen, getrocknet, 2 EL Garnelen, getrocknete, 2 Limetten, Saft und Abrieb, 1 Bund Thai-Basilikum, 2 EL Pflanzenöl, 3 l Kokosmilch, 2 Dosen Kondensmilch, 150 ml Fischsauce, 3 Limetten, Saft
Hummer:
4 Hummer, küchenfertig, 1 EL Salz pro Liter Wasser, 10 g Butter
Anrichten:
8 Thai-Basilikumstängel und -blätter, 4 frische Longan-Früchte oder Lychees, 4 Limettenblätter, 1 Frühlingszwiebel, 8 Cashewnüsse, gehackt, 4 essbare Orchideenblüten nach Belieben

Zubereitung

Currypaste:
Alle Zutaten bis auf Kokosmilch, Kondensmilch, Fischsauce und Limettensaft zu einer geschmeidigen Paste in einem Food Processor oder Mixer verarbeiten. Die Currypaste dann in etwas heißem Öl anrösten, ohne dass sie Farbe bekommt. Die Kokosmilch hinzufügen und mit Kondensmilch, Fischsauce und Limettensaft abschmecken. Die Mischung einfrieren oder zunächst in eine Eismaschine geben, falls vorhanden.
Hummer:
Kopf und Scheren vom Hummer abtrennen. Diese dann drei Minuten lang in Salzwasser kochen, herausnehmen und in Eiswasser abschrecken. Den Körper zwei Minuten in Salzwasser garen. Das Fleisch aus den Schalen ziehen und in mundgerechte Stücke schneiden. Vor dem Servieren die Stücke in geschmolzener Butter erhitzen.
Anrichten:
Die Basilikumblätter und -stiele in feine Streifen schneiden. Die Früchte halbieren und auch die Limettenblätter und die Frühlingszwiebel in feine längliche Streifen schneiden. Dann eine schöne Nocke aus dem Eis formen, mit Cashewnüssen dekorieren und den Hummer daneben platzieren. Mit Frühlingszwiebel, Basilikum, Limettenblättern und Orchideenblüten garnieren.

Category:
  Essen+Trinken

Leave a Reply