Dänischer TV-Spitzenkoch Henrik Jyrk auf Eröffnungsgala 31. SHGF

By SHGF 1 Monat agoNo Comments

 

Nachdem Kenneth Toft-Hansen kurzfristig sein Engagement zur Auftaktgala des 31. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals am 17. September 2017 in Kiel absagen musste, freut sich die ausrichtende Kooperation auf den eingesprungenen dänischen Spitzenkoch Henrik Jyrk aus Kopenhagen.

Er ist noch jung, am 8. September 1981 in Dänemark geboren, und hat doch schon so viele Erfahrungen in der internationalen und nationalen Gastronomieszene gesammelt: Henrik Jyrk ist ein vielseitiger Herdchampion mit Sterne-Erfahrungen im In- und Ausland. Seine Karriere startete 2000 im ‚Pierre Andre‘ (1 Michelin Stern) in Kopenhagen. 2002 wechselte Henrik Jyrk ins ‚Le Sommelier‘ und 2005 führte ihn sein Weg ins berühmte Sternerestaurant ‚The Paul‘ – ebenfalls in Kopenhagen. Es zog ihn über den großen Teich in die USA, wo er mit seiner Handschrift die Gäste gleich in drei unterschiedlichen Restaurants in San Francisco begeisterte: von 2009 – 2010 als Chef de Partie im ‚Coi‘ (2 Sterne), von 2010-2011 im 2-Sterne-Tempel ‚Michael Mina‘und anschließend bis 2012 als Küchenchef im 2 Sterne ‚Atelier Crenn‘. Das dänische Fernsehen holte ihn 2013 in die Jury der Sendung ‚Master Chefs Denmark‘ und ein Jahr begann seine Karriere als TV-Koch in der Sendung „Go‘ Morgen Danmark“, zu dessen erfolgreichem Team er bis heute gehört. Zwischendurch stellt sich Henrik Jyrk immer wieder bei Wettbewerben vor und gewann beispielsweise den ältesten Koch-Wettbewerb Dänemarks ‚Sol Over Gudhjem‘ 2016 und 2017.

Mit dem Restaurant ‚KUL‘ in Kopenhagen machte sich Jyrk 2013 zusammen mit einem Partner selbstständig, welches ein Jahr später als bestes Bistrokonzept Dänemarks ausgezeichnet wurde. Nach dem Verkauf Anfang 2017 eröffnete Henrik Jyrk mit einem Partner das ‚Restaurant NAES‘ in der Bucht von Kalundborg. „Meine Mission ist es, Gourmetessen für möglichst viele Food-Liebhaber möglich zu machen. Dabei arbeite ich die Aromen aus den Trends rund um den Erdball heraus, ohne dabei den natürlichen Geschmack der Zutaten zu verfälschen“, sagt Henrik Jyrk, der mit den Standards der Sterneküche bestens vertraut ist. Sein Ziel ist, seine umfangreichen Erfahrungen auf die Teller der Restaurants zu bringen und den Genuss von außergewöhnlichem Essen mit den Gästen zu teilen. Der rastlose Däne ist schon wieder an einem neuen Gastronomie Projekt! Im November ist Schlüsselübergabe und nach kurzer Renovierung möchte der Tausendsassa im Januar 2018 sein neues Restaurant ‚I-BU‘ in Kopenhagen eröffnen.

 

Category:
  News
this post was shared 0 times
 000

Leave a Reply