Virtuelles Weinseminar mit Rindchen`s Weinkontor

By SHGF 2 Monaten agoNo Comments

Das Gros der Mitglieder vom Schleswig-Holstein Gourmet Festival nutzte am Dienstag den Service vom Partner Rindchen`s Weinkontor und nahm am ersten virtuellen Weinseminar teil. Moderiert von Elisa Hoffmann und Robert Peters zoomten sich auch die Winzer Georg Fogt, Harald Kiltz und Oliver Gabel ins Seminar, um ihre Weine vorzustellen.
Viele interessante Infos kamen zur Sprache: So nimmt Deutschland weltweit momentan Platz 18 ein, was die Größe der Rebflächen angeht. Mit über 100.000 Hektar ist Riesling die häufigste Rebsorte hierzulande.
Wir starteten mit einem Vergleich Grauburgunder auf einem Tonmergel Boden (im September 2020 gelesen, Edelstahltank, 7g/l Säure) gegen Weißburgunder auf Löss gewachsen (2019 im Stahltank ausgebaut, 5,7 g/l Säure) – beide vom Weingut Fogt in Rheinhessen. Beides sind Allrounder Weine. „Während der Grauburgunder eher extrovertiert daherkommt und stark nachgefragt wird, ist der Weißburgunder eher die verkannte Schönheit. Wir stellen diesen Wein vegan her, heißt, wir arbeiten bei der Ernte bis zum Endprodukt – wie vor 100 Jahren – ohne Einsatz von Weinbehandlungsmitteln“, erklärt Georg Fogt.
Im zweiten Battle trat der 2019 Sauvignon Blanc vom Weingut Genheimer Kiltz gegen den 2020 Sauvignon Blanc von Seifried Estate aus Neuseeland an. Diese Rebsorte bietet viele Stilistiken, die die Winzer für ihren Weg nutzen! Harald Kiltz baut in seinem Weingut an der Nahe zu 50% Sauvignon Blanc an. Das ist seinen Wanderjahren geschuldet, die ihn auch nach Australien führten, wo seine Liebe zu dieser Rebsorte entflammte. „Der Sauvignon Blanc ist früher reif und überzeugt mit frischen Aromen von vollreifer Stachelbeere, Mango und Rhabarber. Er passt zu Grillgut, Meeresfrüchten und euroasiatischer Küche wie zu Ziegenkäse. Wir setzen die Sorte auch auf roten Sandstein und erzielen tolle Ergebnisse“, sagt Harald Kiltz, der den Klimawandel bereits in seinen Weinbergen spürt.
Auf der Südinsel von Neuseeland im Gebiet Nelson liegt das Weingut Seifried. Die Familie kommt aus Österreich und hat sich über Umwege in Neuseeland angesiedelt. Dort produziert sie unter dem Namen Old Coach Road auf derzeit 350 Hektar hervorragende Weine mit fruchtigen Noten. Nachhaltigkeit gehört zur DNA des Weinguts. Der Old Coach Road Sauvignon Blanc ist ein Meisterwerk an Frucht und Frische mit Noten von Orange, Grapefruit, Mango, Limette und Kiwi.
Genug der Weißen, mit zwei Pinot Noirs ging es in die Abschlussrunde. Der 2016 Spätburgunder von Gabel aus der Pfalz zeigt eine rauchige Note im Glas. Das Familienweingut in Herxheim am Berg an der Deutschen Weinstraße hat 2014 auf ökologischen Weinanbau mit artenreicher Begrünung umgestellt. Sohn Oliver Gabel hatte sich in Baden, Bordeaux, Burgund und Südafrika umgeschaut und dabei neue Perspektiven für unterschiedliche Ansätze des Weinbaus und der Weinstilistik gewonnen. Diese setzt er jetzt im Weingut Gabel um. Markante und elegante Weine sind das Ergebnis, wie auch der Spätburgunder, der auf rund sechs Hektar Kalkstein wächst. Er wurde im Stahltank ausgebaut. „Kühlt man den Rotwein, passt er prima zu Fischgerichten“, so Oliver Gabel: „Ungekühlt ist er ein guter Trinkpartner zu kräftigen Speisen.“
Als Battle-Partner stand der 2018 Aote vom Seifried Estate aus Neuseeland auf dem Tisch. Er ist zu 100% aus Pinot Noir Trauben, deren Reben auf steinigem Sandboden gedeihen. Der noch junge Rote wurde in französischen Barriquefässern ausgebaut und betört in der Nase durch Aromen von dunklen Beeren. Ein edler Abgang für das Weinseminar und auch die Menüs von herausragenden Gastköchen beim Schleswig-Holstein Gourmet Festival.
Zweimal pro Monat bietet Rindchen’s Weinkontor moderierte Online-Tastings für Jedermann an. Die nächsten sind am 18. und 25. März 2021. Mehr unter folgendem Link: https://www.rindchen.de/aktion/livetasting/15614

Categories:
  Essen+Trinken, Events, Mitglieder

Leave a Reply